Das Ziel

 

Den Lebensraum der Schwäbischen Alb erhalten
Für uns bedeutet das
  • Schutz der Natur
  • Erhaltung der Artenvielfalt der aktuellen Kulturlandschaft
  • Schützen durch Nützen
  • Schaffung eines Forums für alle, die sich mit Kräutern und
    Pflanzen auf der Alb ideell und wirtschaftlich beschäftigen

Wir sind ein Netzwerk von Menschen, die vom Lebensraum und der Vegetations-
vielfalt der Alb begeistert sind. Im Verein „Kräuterland Alb“ haben sich verschiedene Berufsgruppen - Landwirte, Gärtner, Bäcker, Schnapsbrenner, Seifenproduzent, Nudelhersteller, Gastronomen, Apotheker, Kräuterpädagogen, Heilpraktiker, u.a. - zusammengefunden, um Kräuter anzubauen, sie bekannt zu machen, zu verarbeiten und zu vermarkten.


Der Weg

Es ist ein Netzwerk geschaffen worden von Kräuter-Anbauern, Verarbeitern, Therapeuten und Kräuterpädagogen mit dem Ziel, Anbau, Verarbeitung und Vermarktung der Kräuter- und Pflanzenprodukte, aber auch Dienstleistungen wie Verbraucherinformationen, Seminare, Führungen zu koordinieren und bekannt zu machen. Großen Wert legen wir auf einen hohen Qualitätsstandard bei Erzeugern
und Verarbeitern.


Seit Bestehen des Vereines wurden neue Produkte entwickelt: z.B. Albsinth, Kräuterseifen, Brennesselweckle, Kräuternudeln und als regionale Spezialität Wildkräutersalate für die Biosphärengastwirte. Ständig erweitern wir die Produktpalette.



Hier können Sie sich die aktuelle Broschüre herunterladen.